Michael Roßnagl

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese München und Freising

* 18. Juni 1887, ✝ 4. Juli 1970
29.6.1911 Priesterweihe,
27.7.1911 Koadjutor in Tegernsee,
24.8.1912 Kaplan in Sankt Veit,
5.7.1920 Kooperator in Eching bei Landshut,
1.9.1923 Kooperator in Dorfen,
1.9.1931 Pfarrvikar in Dorfen,
27.10.1931 Pfarrer in Mauern,
Schuldekan im Dekanat Moosburg,
1.2.1945 Geistlicher Rat.
Quellen und Literatur: Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1953 (Stand vom 1. August 1953), München o.J. [1953], S. XXX, 34, 216.
Kronberger, Franz Xaver, Chronik der Erzdiözese München und Freising für die Jahre 1945 - 1995, München 1997, S. 217.
Empfohlene Zitierweise: Michael Roßnagl, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/29752. Letzter Zugriff am 02.07.2022.