Adolf Dyroff

Philosoph

* 2. Februar 1866, ✝ 3. Juli 1943
1892 Dr. phil.,
1899 Habilitation,
1894 - 1899 Gymnasiallehrer in Würzburg,
1901 außerordentlicher Professor an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg,
1903 ordentlicher Professor für katholische Philosophie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Szylkarski, Wladimir, Dyroff, Adolf, in: Neue Deutsche Biographie 4 (1959), S. 212 f., in: www.deutsche-biographie.de (abgerufen am 12.08.2016)
Eisler, Rudolf, Dyroff, Adolf, in: Philosophen-Lexikon. Berlin 1912, S. 145 f., in: www.zeno.org (abgerufen am 12.08.2016)
VIAF: 13098683
Empfohlene Zitierweise: Adolf Dyroff, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=09486. Letzter Zugriff am 18.11.2019.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.