Bernhard Durst (bürgerlich: Hugo August Franz Durst)

Katholischer Geistlicher des Benediktinerordens

* 8. November 1882, ✝ 27. April 1966
1901 Eintritt in die Abtei Beuron,
10.2.1903 Profess,
22.9.1907 Priesterweihe,
1909 Dr. theol.,
19.8.1921 Wahl zum Abt des Klosters Neresheim,
8.9.1921 Benediktion,
15.10.1948 - 1960 Präses der Beuroner Benediktinerkongregation,
25.7.1965 Resignation.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Durst, Bernhard, in: Biographia Benedictina (Benedictine Biography), in: www.benediktinerlexikon.de (abgerufen am 30.07.2018)
VIAF: 100184596
Empfohlene Zitierweise: Bernhard Durst, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=08978. Letzter Zugriff am 21.09.2019.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.