Franz Xaver Deybeck

Archivar

* 27. Juli 1868, ✝ 30. Januar 1943
1897 Dr. phil.,
April 1894 Reichsarchivpraktikant am Reichsarchiv in München,
Juli 1900 Kreisarchivsekretär im Kreisarchiv Landshut,
Mai 1903 Kreisarchivsekretär sowie später Kreisarchivassessor im Kreisarchiv München,
Mai 1912 Reichsarchivassessor am Reichsarchiv München,
November 1913 Vorstand des Kreisarchivs Speyer,
März 1916 Vorstand des Kreisarchivs in Neuburg,
Februar 1930 - September 1932 Oberarchivrat am Hauptstaatsarchiv in München.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Deybeck, Franz Xaver, in: Leesch, Wolfgang, Die deutschen Archivare 1500-1945, Bd. 2: Biographisches Lexikon, München u.a. 1992, in: World Biographical Information System Online, Document ID: D765-926-8, in: wbis.degruyter.com (abgerufen am 09.11.2017)
VIAF: 201726597
Empfohlene Zitierweise: Franz Xaver Deybeck, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=07697. Letzter Zugriff am 17.10.2019.
Vorkommen: 2
Tagebucheinträge (2)
Tagebucheintrag vom 14. Januar 1914
Nachlass Faulhaber 10000, S. 49
Treffer Personensuche:
... 14. Januar . Dr. Franz Deybeck , Kreisarchivar, sehr verlegen und ängstlich, katholisch,...
Tagebucheintrag vom 25. Januar 1914
Nachlass Faulhaber 10000, S. 49
Treffer Personensuche:
... , Kreisarchivar Dr . Deybeck. Frau Direktor . ...
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.