Matthäus Damm

Katholischer Geistlicher der Diözese Speyer

* 2. März 1848, ✝ 11. Juli 1922
11.8.1872 Priesterweihe in Mainz,
29.8.1872 Kaplan in Kaiserslautern,
9.7.1874 Hilfspriester in Dackenheim,
29.4.1875 Kaplan in Dürkheim,
22.11.1875 Administrator in Göllheim,
8.10.1877 Administrator in Obermoschel,
21.2.1878 Pfarrer in Obermoschel,
28.5.1888 Pfarrer, Dekan und Distriktsschulinspektor in Pirmasens,
17.6.1907 Ernennung zum Domkapitular,
25.8.1907 kanonisch als Domkapitular instituiert,
Bischöflicher Geistlicher Rat,
Rechner der Kathedralkasse,
Päpstlicher Hausprälat.
Quellen und Literatur: Damm, Matthäus, in: Nonn, Guido, Die Domherren seit Wiedererrichtung des Bistums Speyer im Jahr 1817, Speyer 1981, S. 41.
Schematismus des Bistums Speyer nach dem Stande des beginnenden Jahres 1913. Mit geschichtlichen Notizen aus den Jahren 1911 und 1912, Speyer [1913], S. XIII.
Empfohlene Zitierweise: Matthäus Damm, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=07428. Letzter Zugriff am 21.09.2019.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.