Heinrich Anslinger

Katholischer Geistlicher der Diözese Speyer

* 13. September 1885, ✝ 22. Februar 1937
1.8.1909 Priesterweihe,
1.9.1909 Kaplan in Rülzheim,
15.5.1913 Militärkaplan in Germersheim,
1.10.1919 Pfarrverweser in Kapsweyer,
30.4.1920 Pfarrverweser in Kriegsfeld,
5.8.1920 Pfarrer in Kriegsfeld,
12.12.1929 Pfarrer in Maudach.
Quellen und Literatur: Schematismus des Bistums Speyer nach dem Stande vom 1. Januar 1934. Mit geschichtlichen Notizen aus den Jahren 1930 - 33, Speyer o.J. [1934], S. 305.
Nonn, Guido (Hg.), Necrologium Spirense. Erinnerung an die von 1823 bis 1999 verstorbenen Priester, 2. ergänzte Aufl., Speyer 2000, S. 142.
Empfohlene Zitierweise: Heinrich Anslinger, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/06208. Letzter Zugriff am 09.08.2022.
Vorkommen: 1
Tagebucheinträge (1)
Tagebucheintrag vom 11. Juli 1913
Nachlass Faulhaber 10000, S. 41
Treffer Personensuche:
... Ohrenleiden in Maikammer, möchte für ihren Neffen Anslinger eine Expositur. Ich selber Mittag im Kloster zur Auss...