Marie Armbruster (bürgerlich: Anna Maria Armbruster)

Schwester des Ordens der Benediktinerinnen

* 4. Dezember 1879, ✝ 26. Januar 1948
25.8.1910 Profess in der Abtei Frauenwörth im Chiemsee als Laienschwester.
Quellen und Literatur: Auskunft: Archiv der Benediktinerinnenabtei Frauenwörth.
Wir danken Schwester Magdalena Schütz OSB, Archivarin der Benediktinerinnenabtei Frauenwörth im Chiemsee, für die freundliche Mitteilung vom 22.10.2015.
Empfohlene Zitierweise: Marie Armbruster, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/05623. Letzter Zugriff am 20.08.2022.
Vorkommen: 1
Beiblätter (1)
Kloster Frauenchiemsee
Reisetagebuch, 14.05.1927/29.10.1933
Treffer Personensuche:
... habe ich im Gang gesehen. Im Haus Marie und . ...