Otto Ritter von Dandl

Ministerialbeamter

* 13. Mai 1868, ✝ 20. Mai 1942
1886 - 1890 Studium der Rechtswissenschaften,
1896 Amtsrichter beim Amtsgericht München I,
1903 Regierungsrat,
1906 Oberregierungsrat,
1908 Ministerialrat extra statum,
1911 Ministerialdirektor extra statum,
23.11.1912 – 11.11.1917 Chef des Kabinetts des Prinzregenten Ludwig bzw. des Königs Ludwig III.,
29.11.1917 – 8.11.1918 Bevollmächtigter Bayerns zum Bundesrat,
1.12.1919 Präsident des Landesfinanzamtes Würzburg,
1.11.1929 Präsident des Landesfinanzamtes München,
1.9.1933 Ruhestand.
Weitere Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur:
Lilla, Joachim, Dandl, Otto, in: Ders., Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, in: verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de (abgerufen am 29.09.2015)
Dandl, Otto Ritter von, in: Haus der Bayerischen Geschichte. Geschichte des Bayerischen Parlaments seit 1819. Personen, in: www.hdbg.de (abgerufen am 29.09.2015)
Bosl, Erika, Dandl, Otto von, in: Bosl, Karl (Hg.), Bosls bayerische Biographie. 8000 Persönlichkeiten aus 15 Jahrhunderten, Regensburg 1983, S. 127, in: Bavarikon. Kultur und Wissensschätze Bayerns, in: www.bavarikon.de (abgerufen am 29.03.2017)
Krenn, Dorit-Maria, Otto von Dandl – Der letzte Ministerpräsident des Königs, in: Jahresbericht des Historischen Vereins für Straubing und Umgebung 94 (1992), S. 451 - 466.
VIAF: 25342673
Empfohlene Zitierweise: Otto Ritter von Dandl, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=04015. Letzter Zugriff am 23.09.2019.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.