Linus Leberle

Katholischer Geistlicher des Benediktinerordens

* 4. September 1880, ✝ 9. Januar 1956
15.8.1909 Profess,
25.7.1913 Priesterweihe,
1918 Prior des Sankt Ottilienkollegs München,
1928 Prior des neuen Benediktinerklosters für äußere Mission Meschede,
1937 Niederlegung des Amts des Priors,
1939 Prior des neu erworbenen Hauses Sankt Ansgar in Paderborn.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Sandrock, Robert, Bruder, OSB, Rückblick auf 75 Jahre. Abtei Königsmünster Meschede, in: web.archive.org (abgerufen am 28.08.2015)
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1918. Mit einer Chronik des Jahres 1917, München o.J. [1918], S. 124.
Auskunft: Abtei Königsmünster.
Wir danken Herrn Maurus Runge O.S.B. von der Abtei Königsmünster für die freundliche Mitteilung vom 27.5.2015.
VIAF: 10206196
Empfohlene Zitierweise: Linus Leberle, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=01126. Letzter Zugriff am 21.04.2019.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.