Anton Dantscher

Katholischer Geistlicher des Jesuitenordens

* 15. Oktober 1876, ✝ 9. März 1943
10.6.1900 Priesterweihe,
29.9.1907 Eintritt in den Orden,
1912/13 Jugendseelsorger in Berlin,
1913/14 Terziat in Exaten,
1914 - 1918 Arbeit für die Müttervereine in Berlin,
2.2.1918 letzte Gelübde,
1918 - 1922 Arbeit für die Müttervereine in München (Ignatiushaus) 1921/2 Superior am Ignatiushaus in München,
1922 - 1929 Sozius der Oberdeutschen Provinz,
1929 - 1943 Spiritual am Priesterseminar Regensburg.
Quellen und Literatur: Mitteilungen aus den deutschen Provinzen der Gesellschaft Jesu, 16 (1948) Nr. 112, S. 415 - 420.
Dantscher, Anton, in: Schatz, Klaus, Geschichte der Deutschen Jesuiten. Bd. 5: Glossar, Biogramme, Gesamtregister, Münster 2013, S. 136.
VIAF: 60068641
Empfohlene Zitierweise: Anton Dantscher, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=00809. Letzter Zugriff am 19.09.2019.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.