Karl Otto Thieme

Historiker

* 25. Mai 1902, ✝ 26. Juli 1963
1931 Professor für Geschichte und Staatsbürgerkunde an der Pädagogischen Akademie Elbing,
5.11.1933 Entlassung aufgrund des Gesetzes zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums,
1931 - 1935 Herausgeber der Zeitschrift Religiöse Besinnung,
30.1.1934 Konversion zum Katholizismus,
1935 Emigration in die Schweiz,
1948 Mitherausgeber des Freiburger Rundbriefs, der Zeitschrift für christlich-jüdische Begegnung.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Birkhäuser, Kaspar, Thieme, Karl Otto, in: Historisches Lexikon der Schweiz, in: www.hls-dhs-dss.ch (abgerufen am 02.03.2016)
Stoecklin, Alfred, Thieme, Karl Otto, in: LThK, Bd. 9: San - Thomas, Freiburg im Breisgau 2006 (Sonderausgabe), Sp. 1501.
Graf, Friedrich Wilhelm, Thieme, Karl Otto, in: BBKL, Bd. 11: Stoß, Veit - Tieffenthaler, Herzberg 1996, Sp. 1113-1131.
VIAF: 86711633
Empfohlene Zitierweise: Karl Otto Thieme, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=. Letzter Zugriff am 01.10.2020.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.