Heinrich August Hermelink

Evangelischer Geistlicher

* 30. Dezember 1877, ✝ 11. Februar 1958
1902 Dr.,
1906 Habilitation,
1909 Pfarrer in Leipzig,
1913 außerordentlicher Professor für Kirchengeschichte in Kiel,
1915 ordentlicher Professor für Kirchengeschichte in Bonn,
1918 ordentlicher Professor für Kirchengeschichte in Marburg,
1935 zwangsweise Emeritierung,
1935 - 1938 Pfarrer in Eschenbach bei Göppingen,
1945 Honorarprofessor für Kirchengeschichte in München und Tübingen.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Beyreuther, Erich, Hermelink, Heinrich, in: Neue Deutsche Biographie 8 (1969), S. 667 f., in: www.deutsche-biographie.de (abgerufen am 19.03.2018)
Bautz, Friedrich Wilhelm, Hermelink, Heinrich, in: BBKL, Bd. 2: Faustus v. Mileve - Jeanne, d’Arc, Hamm 1990, Sp. 759 f., in: www.bbkl.de (abgerufen am 19.03.2018)
VIAF: 46754003
Empfohlene Zitierweise: Heinrich August Hermelink, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=. Letzter Zugriff am 19.01.2022.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.