Karl Leopold Kaufmann

Beamter

* 15. November 1863, ✝ 28. Dezember 1944
Dr. jur.,
Vater von Elisabeth Kaufmann,
Regierungsrat in Trier,
20.6.1894 Heirat mit Susanne Rautenstrauch,
1899 Landrat von Malmedy,
1907 - 1929 Landrat von Euskirchen,
1904 - 1938 Vorsitzender des Eifelvereins,
Februar 1923 - Oktober 1924 Ausweisung durch die Interalliierte Rheinlandkommission wegen passiven Widerstandes.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Schwarz, Michael, Gemälde. Ein Landrat wie gemalt, in: Kölnische Rundschau, in:www.rundschau-online.de (abgerufen am 05.05.2022)
Auskunft: Archiv der Societas (heute: Herz-Jesu-Gemeinschaft).
Wir danken Dr. Michael Schäfer, Archivar der von Elisabeth Kaufmann gegründeten Societas (heute: Herz-Jesu-Gemeinschaft), für die freundliche Mitteilung vom 5.5.2022.
VIAF: 216488266
Empfohlene Zitierweise: Karl Leopold Kaufmann, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/24949. Letzter Zugriff am 04.10.2022.