Carl (Friedrich Carl) Duisberg

Chemiker, Industrieller

* 29. September 1861, ✝ 19. März 1935
1881 Dr. rer. nat.,
1883 Chemiker bei den Farbenfabriken Bayer in Elberfeld,
1888 Prokurist der Firma Bayer,
1895 Aufbau der Leverkusener Chemiefabrik,
1900 Vorstandsmitglied bei Bayer,
1912 Vorstandsvorsitzender bei Bayer,
1925 Mitgründer der I.G. Farbenindustrie AG (IG Farben),
1925 – 1931 Vorsitzender des Reichsverbands der deutschen Industrie,
1926 Aufsichtsratsvorsitzender der IG Farben.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur:
Greiling, Walter, Duisberg, Friedrich Carl, in: Neue Deutsche Biographie 4 (1959), S. 181 f., in: www.deutsche-biographie.de (abgerufen am 13.05.2015)
Duisberg, (Friedrich) Carl, in: Akten der Reichskanzlei. Weimarer Republik online, in: www.bundesarchiv.de (abgerufen am 05.10.2015)
VIAF: 50016665
Empfohlene Zitierweise: Carl, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=15088. Letzter Zugriff am 23.09.2019.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.