Richard Liebl (bürgerlich: Stephan Liebl)

Katholischer Geistlicher des Kapuzinerordens

* 9. Januar 1876, ✝ 3. August 1957
17.9.1893 Einkleidung in San Stefano,
18.3.1899 Priesterweihe in Smyrna,
1900 Missionar in Syrien,
1901 Missionar in Trapezunt,
1902 Kooperator in Samsun,
1905 Missionar in Sinope,
1905 Pfarrer und Superior in Kerassunt,
1909 Pfarrer von Samsun,
1912 Missionar in Plovdiv,
1913 Missionar in Sofia,
1914 Missionar in Konstantinopel,
1914 - 1918 Lazarettpfarrer beim Bayerischen Feldlazarett 2,
1918 Seelsorger in Rosenheim,
1919 Seelsorger in Vilsbiburg,
1921 Seelsorger in Augsburg,
1923 Deutschen-Seelsorger in Athen,
1940 Superior in Athen,
1953 Superior bei Sankt Anna in Altötting,
6.8.1953 Superior bei Sankt Anton in München,
Träger des Eisernen Kreuzes 2. Klasse.
Quellen und Literatur: Liebl, Richard, in: Brandt, Hans Jürgen / Häger, Peter (Hg.) unter Mitarbeit von Karl Hengst / Konrad Zillober / Irmingard Böhm / Jochen Bohn, Biographisches Lexikon der Katholischen Militärseelsorge Deutschlands 1848 - 1945, Paderborn 2002, S. 483.
Empfohlene Zitierweise: Richard Liebl, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=09626. Letzter Zugriff am 17.06.2019.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.