Paul Althaus

Evangelischer Theologe

* 4. Februar 1888, ✝ 18. Mai 1966
1913 Lic. theol.,
1913 - 1919 Privatdozent für Systematische Theologie und Neutestamentliche Exegese an der Universität Göttingen,
1914 Habilitation,
1915 - 1918 Teilnahme am Ersten Weltkrieg, zuletzt Lazarettpfarrer in Lodz,
1919 ordentlicher Professor für Systematische Theologie an der Universität Rostock,
1925 - 1956 ordentlicher Professor für Systematische Theologie und Neutestamentliche Exegese an der Universität Erlangen, ,
1947 Entlassung aus durch die amerikanischer Entnazifizierungskommission,,
1948 Wiedereinstellung.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Althaus, Paul, in: Catalogus Professorum Rostochiensium, in: cpr.uni-rostock.de (abgerufen am 02.07.2018)
VIAF: 56631199
Empfohlene Zitierweise: Paul Althaus, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=08857. Letzter Zugriff am 25.08.2019.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.