Maria Elisabeth Ammann

Lehrerin

* 5. April 1900, ✝ 14. Oktober 1972
Tochter von Ellen Ammann,
seit Oktober 1919 Studentin der Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Stockholm und München,
1925 Dr.,
1929 Direktorin der Sozialen und Caritativen Frauenschule des Katholischen Frauenbundes in Bayern,
April 1941 Schließung der Schule,
30.7.1946 - 1960 Schulleiterin der wiedereröffneten Sozialen Frauenschule,
1970 Trägerin des Päpstlichen Ordens Pro ecclesia et Pontifice.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Berger, Manfred, Ammann, Maria Elisabeth, in: BBKL, Bd. 20: Ergänzungen VII, Nordhausen 2002, Sp. 34-37, in: www.bbkl.de (abgerufen am 08.12.2016)
VIAF: 20507296
Empfohlene Zitierweise: Maria Elisabeth Ammann, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=07173. Letzter Zugriff am 18.08.2019.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.