Anton Heldmann

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese München und Freising

* 21. März 1883, ✝ 30. März 1967
29.6.1907 Priesterweihe,
6.7.1907 Aushilfspriester in Nymphenburg,
9.10.1907 Kaplan an Sankt Nikolaus in Bad Reichenhall,
10.9.1909 Katechet an Sankt Ludwig in München,
27.7.1911 Zeremoniar an der Michaelshofkirche in München,
1.9.1913 Spiritual und Religionslehrer am Institut der Englischen Fräulein in Pasing,
11.8.1920 Pfarrer in Münsing,
20.2.1942 Geistlicher Rat,
Dekan des Dekanats Wolfratshausen.
Quellen und Literatur: Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1953 (Stand vom 1. August 1953), München o.J. [1953], S. XXIX, 107 f., 204 f.
Kronberger, Franz Xaver, Chronik der Erzdiözese München und Freising für die Jahre 1945 - 1995, München 1997, S. 203.
Empfohlene Zitierweise: Anton Heldmann, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=06607. Letzter Zugriff am 29.06.2022.