Heinrich Freiherr von Aretin auf Haidenburg

Gutsbesitzer

* 1. Mai 1875, ✝ 15. Oktober 1943
1893 - 1897 Studium der Rechtswissenschaften,
1894/95 Militärdienst,
1897/98 Studium der Landwirtschaft,
1901 Dr. jur.,
1901 - 1943 Gutsbesitzer in Haidenburg,
1906 - 1909 Leiter der Niederbayerischen Ein- und Verkaufsgenossenschaft in Landshut,
1907 Erster Vorstand des Niederbayerischen Christlichen Bauernvereins,
1909 Dritter Präsident des Deutschen Katholikentages in Breslau,
1909 - 1918 Mitglied der Kammer der Reichsräte in Bayern,
1913 - 1918 Mitglied des Reichstages für die DZP.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Aretin auf Haidenburg, Heinrich von, in: Haus der Bayerischen Geschichte. Geschichte des Bayerischen Parlaments seit 1819. Personen, in: www.hdbg.de (abgerufen am 03.11.2015)
Aretin auf Haidenburg, Heinrich von, in: Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten, in: www.reichstag-abgeordnetendatenbank.de (abgerufen am 20.02.2017)
Aretin, Heinrich Freiherr von, in: Haunfelder, Bernd, Reichstagsabgeordnete der Deutschen Zentrumspartei 1871 - 1933. Biographisches Handbuch und historische Photographien, Düsseldorf 1999, S. 122.
VIAF: 65196238
Empfohlene Zitierweise: Heinrich Freiherr von Aretin auf Haidenburg, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/05782. Letzter Zugriff am 16.08.2022.
Vorkommen: 2
Tagebucheinträge (2)
Tagebucheintrag vom 11.–13. November 1913
Nachlass Faulhaber 10000, S. 46
Treffer Personensuche:
... Redaktion Die Katholische Lehrerin, Frau , , Baron Aretin, General , Staatsrat . ...
Tagebucheintrag vom 28. September 1917
Nachlass Faulhaber 10001, S. 47
Treffer Personensuche:
... der kleine , Kitzingen, Baron Aretin, der große (kommt aus Berlin gegen ), ...