Friedrich Gotthelf Georg Liebermann

Beamter

* 14. Februar 1876, ✝ [unbekannt]
Dr. jur.,
Bezirksamts-Assessor im Bezirksamt Schongau,
Regierungsassistent in Speyer,
1920 - 1936 Bürgermeister von Rothenburg ob der Tauber.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Stegemann, Wolf, Who’s who im nationalsozialistischen Rothenburg o. d. Tauber, in: www.rothenburg-unterm-hakenkreuz.de (abgerufen am 22.04.2016)
Hof- und Staatshandbuch des Königreichs Bayern 1908, München o.J. [1908], S. 328.
Horkenbach, Cuno (Hg.), Das deutsche Reich von 1918 bis heute, Berlin 1935, S. 511.
Degener, Herrmann A. L., Wer ist's? Unsere Zeitgenossen. Zeitgenossenlexikon enthaltend Biographien nebst Bibliographien. Angaben über Herkunft, Familie, Lebenslauf, Werke, Lieblingsbeschäftigungen, Parteiangehörigkeit, Mitgliedschaft bei Gesellschaften, Adresse. Andere Mitteilungen von allgemeinem Interesse, 10., vollkommen neu bearbeitete und wesentlich erweiterte Ausgabe, Berlin/Leipzig 1935, S. 345.
Empfohlene Zitierweise: Friedrich Gotthelf Georg Liebermann, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=05323. Letzter Zugriff am 21.07.2019.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.