Narcissus Durchschein (bürgerlich: Franz Xaver Durchschein)

Katholischer Geistlicher des Ordens der Barmherzigen Brüder vom heiligen Johannes von Gott

* 15. April 1866, ✝ 14. Mai 1945
1890 Eintritt in den Orden der Barmherzigen Brüder vom heiligen Johannes von Gott im Kloster Neuburg an der Donau,
1890 - 1893 Mitarbeiter in der Ordensapotheke in Neuburg an der Donau,
14.6.1891 Profess,
1895 - 1899 Leiter der Ordensapotheke,
1899 Prior des Ordenskrankenhauses in Neuburg an der Donau,
8.4.1905 Priesterweihe in Rom,
Apotheker in der Vatikanischen Apotheke,
1907 - 1914 Prior des Ordenskrankenhauses in Straubing,
1914 - 1920 Direktor der Vatikanischen Apotheke,
1920 - 1922 Novizenmeister im Ordenskrankenhaus in Straubing,
1922 Generaldefinitor des Ordens in Rom,
1928 Generalprokurator des Ordens,
1934 Generalprior,
1939 Krankenhausseelsorger in Straubing.
Quellen und Literatur: Schematismus der Geistlichkeit des Bistums Regensburg für das Jahr 1908. Mit einigen chronologischen Notizen, Regensburg o.J. [1908], S. 137.
Schwarz, Holm-Dietmar, Durchschein, Franz Xaver, in: Hein Wolfgang-Hagen / Schwarz, Holm-Dietmar (Hg.), Deutsche Apotheker-Biographie. Ergänzungsband, Stuttgart 1986, S. 97.
Empfohlene Zitierweise: Narcissus Durchschein, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=05288. Letzter Zugriff am 21.09.2019.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.