Hans Heinrich Lammers

NS-Funktionsträger

* 27. Mai 1879, ✝ 4. Januar 1962
1921 Oberregierungsrat im Reichsministerium des Innern,
Februar 1932 Eintritt in die NSDAP,
30.1.1933 Staatssekretär und Chef der Reichskanzlei,
11.4.1949 Verurteilung im Wilhelmstraßenprozess zu 20 Jahren Haft,
16.12.1951 Begnadigung und Entlassung.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Rebentisch, Dieter, Lammers, Hans Heinrich, in: Neue Deutsche Biographie 13 (1982), S. 449 f., in: www.deutsche-biographie.de (abgerufen am 19.08.2015)
Lammers, Hans Heinrich, in. Akten der Reichskanzlei. Weimarer Republik online, in: www.bundesarchiv.de (abgerufen am 1.3.2016)
VIAF: 35213711
Empfohlene Zitierweise: Hans Heinrich Lammers, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/03998. Letzter Zugriff am 21.06.2024.