Georg Enoch Freiherr von und zu Guttenberg

Gutsbesitzer

* 10. November 1893, ✝ 21. Dezember 1940
Studium,
Militärdienst,
Kaiserlicher Marineoffizier,
Oberleutnant zur See,
1919 Teilnehmer an der Niederschlagung der Münchner Räterepublik,
1920 Teilnehmer am Kapp-Lüttwitz-Putsch,
Interessenvertreter der Kriegerverbände,
1927 - 1933 Vorsitzender des Bayerischen Heimat- und Königsbunds,
1933 Protagonist der geplanten Machtübernahme durch Kronprinz Rupprecht,
30.6.1934 vorübergehende Verhaftung,
1939 Marinedienst auf der Insel Sylt,
Kommandant des zum Truppentransportschiff umgerüsteten Luxusschiffes Europa.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Berger, Manfred, Guttenberg, Georg Enoch Hermann Philipp Reichsfreiherr von, in: BBKL, Bd. 23: Ergänzungen 10, Nordhausen 2004, Sp. 599 - 604, in: www.bbkl.de (abgerufen am 27.11.2015)
Guttenberg, Georg Enoch Freiherr von und zu, in: Haus der Bayerischen Geschichte. Geschichte des Bayerischen Parlaments seit 1819. Personen, in: www.hdbg.de (abgerufen am 19.08.2015)
VIAF: 45457502
Empfohlene Zitierweise: Georg Enoch Freiherr von und zu Guttenberg, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/03990. Letzter Zugriff am 05.03.2024.