Joseph Wilhelm Unger

Evangelischer Geistlicher

* 23. November 1905, ✝ 22. Mai 1983
1926 - 1931 Studium der Theologie und der Betriebswirtschaft in München, Erlangen und Tübingen,
1.5.1931 - Juni 1935 Erster Stadtvikar bei der Erlöserkirche in München,
17.5.1931 Ordination bei Sankt Markus in München,
bis 1935 (abweichend: 16.6.1935 - 15.7.1937) Zweiter Pfarrer im Diakonissenhaus in Augsburg,
16.7.1937 - 31.5.1942 Zweiter Pfarrer der Rotenburger Anstalten der Inneren Mission in Hannover,
1942 Direktor der Rotenburger Anstalten der Inneren Mission in Hannover und des Diakonissen-Mutterhauses Rotenburg,
25.11.1937 Heirat mit Dr. med. Margarete Burhfeind,
1.12.1971 Ruhestand,
1971 Träger des Großen Verdienstkreuzes des Niedersächsischen Verdienstordens.
Quellen und Literatur: Auskunft: Landeskirchliches Archiv der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Pfarrerkartei.
Auskunft: Landeskirchliches Archiv Hannover.
Wir danken Herrn Dr. Daniel Schönwald M.A., Kirchenarchivrat des Landeskirchlichen Archivs der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, für die freundliche Mitteilung vom 27.8.2015.
Wir danken Herrn Karl-Heinz Grotjahn vom Landeskirchlichen Archiv Hannover für die freundliche Mitteilung vom 15.9.2015.
Empfohlene Zitierweise: Joseph Wilhelm Unger, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/03859. Letzter Zugriff am 12.08.2022.