Hugo Schalk

Katholischer Geistlicher des Jesuitenordens

* 26. März 1884, ✝ [unbekannt]
30.9.1904 Eintritt in den Orden,
2.5.1915 Priesterweihe,
2.2.1923 letzte Gelübde,
Rektor des Berchmanskollegs in Pullach.
Quellen und Literatur: Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1933 (Stand vom 15. Januar 1933), München o.J. [1933], S. 112.
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1937 (Stand vom 1. Februar 1937), München o.J. [1937], S. 123.
Auskunft: Archiv der Deutschen Provinz der Jesuiten.
Wir danken Herrn Dr. Clemens Brodkorb, Leiter des Archivs der Deutschen Provinz der Jesuiten in München, für die freundliche Mitteilung vom 29.7.2015.
Empfohlene Zitierweise: Hugo Schalk, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/03454. Letzter Zugriff am 23.02.2024.