Alfred Ernst Rosenberg

NS-Funktionsträger

* 12. Januar 1893, ✝ 16. Oktober 1946
Mitglied der antikommunistischen und antisemitischen Thule-Gesellschaft in München,
1919 Eintritt in die DAP,
März 1921 Redakteur des Völkischen Beobachters,
Februar (abweichend: März) 1923 Hauptschriftleiter des Völkischen Beobachters,
9.11.1923 Teilnehmer am Hitler-Ludendorff-Putsch,
Herausgeber der antisemitischen Monatsschrift Der Weltkampf,
1929 Gründer des Kampfbundes für deutsche Kultur,
1930 Herausgeber der Nationalsozialistischen Monatshefte,
Verfasser des Mythus des 20. Jahrhunderts,
1930 – 1945 Mitglied des Reichstages,
1933 Leiter des Außenpolitischen Amts der NSDAP,
1934 zugleich Beauftragter des Führers für die Überwachung der gesamten geistigen und weltanschaulichen Schulung und Erziehung der NSDAP,
1941 – 1945 Reichsminister für die besetzten Ostgebiete,
1946 Verurteilung zum Tode durch den Internationalen Militärgerichtshof in Nürnberg, Hinrichtung.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur:
Bollmus, Reinhard, Rosenberg, Alfred Ernst, in: Neue Deutsche Biographie 22 (2005), S. 59 - 61, in: www.deutsche-biographie.de (abgerufen am 18.08.2015)
Rosenberg, Alfred, in: Akten der Reichskanzlei. Weimarer Republik online, in: www.bundesarchiv.de (abgerufen am 12.11.2015)
Wosnitzka, Daniel, Rosenberg, Alfred (1893-1946), in: LEMO. Lebendiges Museum Online, in: www.dhm.de (abgerufen am 12.11.2015)
Fröhlich-Broszat, Elke, Rosenberg, Alfred, in: Weiß, Hermann (Hg.), Biographisches Lexikon zum Dritten Reich, 2. Auflage, Frankfurt am Main 2011, S. 385 - 387.
Weiß, Hermann, Rosenberg, Alfred, in. Benz, Wolfgang / Graml, Hermann, Biographisches Lexikon zur Weimarer Republik, München 1988, S. 275 f.
Rosenberg, Alfred, in: Lilla, Joachim (Bearb.) unter Mitarbeit von Martin Döring und Andreas Schulz, Statisten in Uniform. Die Mitglieder des Reichstags 1933-1945. Ein biographisches Handbuch. Unter Einbeziehung der völkischen und nationalsozialistischen Reichstagsabgeordneten ab Mai 1924, Düsseldorf 2004, S. 525 f.
VIAF: 4950937
Empfohlene Zitierweise: Alfred Ernst Rosenberg, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=01589. Letzter Zugriff am 19.09.2019.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.