Ernst Adam

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese München und Freising

* 13. November 1884, ✝ 13. April 1955
29.6.1912 Priesterweihe,
21.8.1912 Aushilfspriester in Lenggries,
31.8.1912 Koadjutor in Haag in Oberbayern,
22.7.1913 Koadjutor bei Sankt Zeno in Bad Reichenhall,
31.12.1913 Landessekretär des katholischen Pressevereins in München,
25.9.1914 Aushilfspriester bei Heilig Geist in München,
15.9.1916 Vereinsgeistlicher beim Katholisch Kaufmännischen Verein Hansa in München,
1917 Präses der Jugendabteilung beim Katholisch Kaufmännischen Verein Hansa in München,
29.11.1917 Benefiziat bei Sankt Stefan in München,
1.12.1919 freiresigniert,
10.3.1920 Benefiziumsverweser bei Sankt Stefan in München,
1.9.1920 Leiter des katholischen Kaufmännischen Jugendheimes,
1.4.1921 Direktor der Hansaheime in München,
1.9.1930 wegen Krankheit in den zeitlichen Ruhestand nach Gardone Riviera in Italien versetzt,
1.2.1935 Kommorant in München.
Quellen und Literatur: Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1950 (Stand vom 1. Januar 1950), München o.J. [1950], S. 76, 225.
Schreiben Ernst Adams an Michael von Faulhaber vom 16.11.1917, in: Erzbischöfliches Archiv München, nachlass Faulhaber 6650.
Kronberger, Franz Xaver, Chronik der Erzdiözese München und Freising für die Jahre 1945-1995, München 1997, S. 191.
VIAF: 313278803
Empfohlene Zitierweise: Ernst Adam, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=01284. Letzter Zugriff am 18.03.2019.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.