Karl Fiehler

NS-Funktionsträger

* 31. August 1895, ✝ 8. Dezember 1969
1915 - 1918 Kriegsteilnehmer,
1919 - 1933 im mittleren Verwaltungsdienst der Stadt München,
1919 Mitglied der Thule-Gesellschaft,
Beitritt zur Einwohnerwehr,
1923 Eintritt in die NSDAP, als Mitglied des Stoßtrupps Hitler Teilnehmer am Hitler-Ludendorff-Putsch in München,
1924 Verurteilung zu 15 Monaten Festungshaft, Haftentlassung im November d.J.,
1924/25 Mitglied des Münchner Stadtrates für den Völkischen Block,
1925 - 1933 Mitglied des Münchner Stadtrates für die NSDAP,
1925 - 1929 Vorsitzender der Münchner Stadtratsfraktion,
1925 - 1935 Schriftführer der NSDAP, ab 1928 im Rang eines Reichsleiters,
1926 - 1930 Ortsgruppenführer in München-Schwabing,
seit 1927 Mitglied der Obersten Reichsleitung der NSDAP,
1929/30 stellvertretender Vorsitzender der Münchner Stadtratsfraktion,
1930 - 1932 Leiter der Kommunalpolitischen Abteilung der Reichsleitung der NSDAP (zusammen mit Rudolf Buttmann),
20.3.1933 kommissarischer Erster Bürgermeister der Stadt München,
Mai 1933 - 1945 Oberbürgermeister der Stadt München,
1933 - 1945 Vorsitzender des Deutschen Gemeindetages,
1933 - 1945 Mitglied des Reichstages,
1933 Eintritt in die SS,
Mai 1945 Verhaftung und Internierung,
Januar 1949 Verurteilung zu zwei Jahren Arbeitslager und zwölfjährigem Berufsverbot,
Frühjahr 1949 Haftentlassung,
später Geschäftsführer eines Bauunternehmens.
Quellen und Literatur: Fiehler, Karl, in: Lilla, Joachim (Bearb.) unter Mitarbeit von Martin Döring und Andreas Schulz, Statisten in Uniform. Die Mitglieder des Reichstags 1933-1945. Ein biographisches Handbuch. Unter Einbeziehung der völkischen und nationalsozialistischen Reichstagsabgeordneten ab Mai 1924, Düsseldorf 2004, S. 138 f.
Fiehler, Karl, in: Körner, Hans-Michael (Hg.) unter Mitarbeit von Bruno Jahn, Große Bayerische Biographische Enzyklopädie, Bd. 1: A - G, München 2005, S. 515.
Rösch, Mathias, Fiehler, Karl, in: Weiß, Hermann (Hg.), Biographisches Lexikon zum Dritten Reich, 2. Auflage, Frankfurt am Main 2011, S. 121 f.
VIAF: 110120123
Empfohlene Zitierweise: Karl Fiehler, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/01234. Letzter Zugriff am 28.01.2023.
Vorkommen: 16
Tagebucheinträge (12)
Tagebucheintrag vom 8. Juni 1933
Nachlass Faulhaber 10015, S. 60-61
Treffer Personensuche:
...rat gemeint. stellt den Oberbürgermeister Fiehler vor und viele Stadträte, darunter . ...
Tagebucheintrag vom 24. Juli 1933
Nachlass Faulhaber 10015, S. 80
Treffer Personensuche:
...ein solle abseits stehen bleiben; Fiehler will den Bauplatz schenken von der Stadt. ...
Tagebucheintrag vom 25. Juli 1933
Nachlass Faulhaber 10015, S. 80
Treffer Personensuche:
... Staatsminister (Fiehler wollte mitkommen, entschuldigte sich wegen ...
Tagebucheintrag vom 29. Oktober 1934
Nachlass Faulhaber 10015, S. 230
Treffer Personensuche:
...uß Minister und Oberbürgermeister Fiehler eingeladen werden - Ist bereits ...
Tagebucheintrag vom 1. November 1934
Nachlass Faulhaber 10015, S. 232
Treffer Personensuche:
... Staatsminister und Bürgermeister Fiehler habe ich öffentlich gedankt, es war ...
Tagebucheintrag vom 11. März 1936
Nachlass Faulhaber 10017, S. 17-18
Treffer Personensuche:
... Oder: wir arbeiten nicht fürs Jenseits ( Fiehler) . Er: Die Bewegung hat doch viel Gutes gebracht ...
Tagebucheintrag vom 8. September 1936
Nachlass Faulhaber 10017, S. 83
Treffer Personensuche:
...te erklären, sie seien im Gewissen dagegen. Er will ihn zum Oberbürgermeister schicken. In Ebersberg gegen Kindergarten. Antwort an ,...
Tagebucheintrag vom 1. Juli 1937
Nachlass Faulhaber 10017, S. 182-183
Treffer Personensuche:
... verklagen. und Oberbürgermeister, Erster : Ob ich nicht am Sonntag bei de...
Tagebucheintrag vom 10. Juni 1940
Nachlass Faulhaber 10019, S. 51,52
Treffer Personensuche:
...r . - hatte vom Bürgermeister erwirkt, daß Fronleichnamssonntag das städ...
Tagebucheintrag vom 30. September 1942
Nachlass Faulhaber 10021, S. 82,83
Treffer Personensuche:
...d. Zuerst , dann im Namen der Stadt Fiehler , dann die christliche Beerdi...
Tagebucheintrag vom 11. April 1945
Nachlass Faulhaber 09265, S. 39-40
Treffer Personensuche:
...also als Festung erklärt wird. Bürgermeister Fiehler und Stadt kommand...
Tagebucheintrag vom 28. April 1945
Nachlass Faulhaber 09265, S. 49
Treffer Personensuche:
... von und Fiehler , es gehe von Hauptmann ......olten Ansprachen von und Fiehler freilich nicht die Rede wo ......ie Anrede „Meine lieben Volksgenossen", von Fiehler : „ Meine lieben Münchener" . ...
Beiblätter (4)
Adolf Wagner
Gesprächsprotokoll, 8. Juni/25. Juli 1933
Treffer Personensuche:
... am Secchi platz , Fieh ler , der sich entschuldigen lässt ...
Alarich Seidler
Gesprächsprotokoll, 24. Oktober 1933
Treffer Personensuche:
... Bürgermeister Fiehler mir bekannt? Ja, von Friedhofskirche her und Dank ...
Hans Schemm
Gesprächsprotokoll, 4. und 6. Mai 1933
Treffer Personensuche:
... Arbeitslosen Arbeit geben und jetzt hat Fiehler Einspruch erhoben. Wir können nicht lauter ...
Verhaftungen und Hausdurchsuchungen
Nachrichtenexzerpte, 29. Juni/3. Juli 1933
Treffer Personensuche:
... Lucas kirche. und Oberbürgermeister. Der in der Predigt, d...