Ellen Aurora Elisabeth Morgenröte Ammann (geborene Ellen Aurora Elisabeth Morgenröte Sundström)

Politikerin

* 1. Juli 1870, ✝ 23. November 1932
1884 Konversion zum Katholizismus,
4.10.1890 Heirat mit dem Münchner Orthopäden Dr. Ottmar Ammann,
Tätigkeit in dessen Praxis in München,
ehrenamtliches Engagement im sozial-caritativen Bereich,
Mitbegründerin des Marianischen Mädchenschutzvereins,
1897 Mitbegründerin der ersten katholischen Bahnhofsmission in München zusammen mit dem evangelischen Verein der Freundinnen junger Mädchen,
seit 1903 Mitglied des katholischen Frauenbundes,
6.12.1911 Gründerin des Bayerischen Landesverbandes des katholischen Frauenbundes,
1914 - 1918 Dienst für die Kriegshilfe,
1919 Gründerin und Oberin der Vereinigung katholischer Diakoninnen,
1919 - 1932 Mitglied des Bayerischen Landtages für die BVP.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur:
Bary-Armansperg, Roswitha von, Amman, Ellen, in: www.deutsche-biographie.de (abgerufen am 27.08.2015)
Katholischer Deutscher Frauenbund Landesverband Bayern e.V., in: www.frauenbund-bayern.de (abgerufen am 27.08.2015)
Berger, Manfred, Ammann, Ellen, in: BBKL, Bd. 20: Ergänzungen 7, Nordhausen 2002, Sp. 27-34, in: www.bbkl.de (abgerufen am 27.08.2015)
VIAF: 27873870
Empfohlene Zitierweise: Ellen Aurora Elisabeth Morgenröte Ammann, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=01005. Letzter Zugriff am 18.03.2019.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.