Josef Lieblang

Katholischer Geistlicher der Diözese Trier

* 8. Februar 1883, ✝ 23. Mai 1959
3.4.1908 Priesterweihe,
30.4.1908 Kaplan in Koblenz,
17.10.1913 Pfarrvikar in Hangard,
24.4.1929 Pfarrer in Völklingen,
12.6.1929 Pfarrer in Dech bei Völklingen,
15.8.1941 Strafbefehl wegen Verstoß gegen die Verordnung über den Himmelfahrts- und Fronleichnamstag.
Quellen und Literatur: Handbuch des Bistums Trier. Herausgegeben vom Bischöflichen Generalvikariat zu Trier im Jahre 1927, Trier 1927, S. 377.
Handbuch des Bistums Trier, Trier 1938, S. 928.
Lieblang, Josef, in: Hehl, Ulrich von / Kösters, Christoph / Stenz-Maur, Petra /Zimmermann, Elisabeth (Bearb.), Priester unter Hitlers Terror. Eine biographische und statistische Erhebung, Bd. 2, 4., durchgesehene und ergänzte Auflage, Paderborn u.a. 1998, S. 1473.
Empfohlene Zitierweise: Josef Lieblang, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=00829. Letzter Zugriff am 23.07.2019.
Vorkommen: 1
Tagebucheinträge (1)
Tagebucheintrag vom 10. Januar 1919
Nachlass Faulhaber 10003, S. 38
Treffer Personensuche:
...bt ruhig. Studiosus theologiae Theologiestudent Lieblang mit der zerschossenen Hand. Kann sich in ...
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.