Peter Lippert

Katholischer Geistlicher des Jesuitenordens

* 23. August 1879, ✝ 18. Dezember 1936
1898 Theologiestudium im Priesterseminar Regensburg,
1899 Novize bei der Societas Jesu in Feldkirch in Vorarlberg, Österreich,
1909 Priesterweihe,
1911 Terziat in Exaten,
seit 1911 Redakteur der Stimmen aus Maria-Laach (seit 1914: Stimmen der Zeit),
seit 1912 in München,
1916 letzte Gelübde,
1930 Rundfunkprediger.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Köhler, Oskar, Lippert, Peter, in: Neue Deutsche Biographie 14 (1985), S. 660 f., in: www.deutsche-biographie.de (abgerufen am 31.08.2015)
Troxler, Walter, Lippert, Peter, in: BBKL, Bd. 15: Ergänzungen II, Herzberg 1999, Sp. 873-875, in: www.bbkl.de (abgerufen am 30.03.2017)
Lippert, Peter, in: Schatz, Klaus, Geschichte der deutschen Jesuiten (1814-1983), Bd. 5: Glossar, Biogramme, Gesamtregister, Münster 2013, S. 265.
VIAF: 15562960
Empfohlene Zitierweise: Peter Lippert, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=00179. Letzter Zugriff am 21.04.2019.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.