Heinrich Junker

Politiker

* 30. August 1911, ✝ 6. April 1993
1945 - 1947 Dozent am Polytechnikum München und Leiter des Vermessungsamtes Dachau,
1948 - 1957 Landrat in Dachau,
1950 - 1967 Mitglied des Landesvorstands der CSU,
27.11.1950 - 2.12.1970 Mitglied des Bayerischen Landtags für die CSU,
1957 - 1962 Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium des Innern,
11.12.1962 - 4.12.1966 Bayerischer Staatsminister des Innern,
1.6.1976 - 1.6.1977 Präsident der Bayerischen Landesbank.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Junker, Heinrich, in: Haus der Bayerischen Geschichte. Menschen aus Bayern, in: www.hdbg.eu (abgerufen am 26.04.2021)
Junker, Heinrich, in: Bayerischer Landtag. Abgeordnete, in: www2.bayern.landtag.de (abgerufen am 26.04.2021)
Junker, Heinrich, in: Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung online, in: www.bundesarchiv.de (abgerufen am 26.04.2021)
Junker, Heinrich, in: Geschichte der CSU. Ein Portal der Hanns-Seidel-Stiftung e.V., in: www.csu-geschichte.de (abgerufen am 26.04.2021)
VIAF: 64918882
Empfohlene Zitierweise: Heinrich Junker, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/. Letzter Zugriff am 26.02.2024.