Wilhelm Heinrich Solf

Diplomat

* 5. Oktober 1862, ✝ 6. Februar 1936
1886 Dr. phil.,
31.1.1889 - 29.12.1890 im Auswärtigen Dienst im Konsulat Kalkutta,
13.11.1896 in der Kolonialabteilung des Auswärtigen Amtes,
1.12.1898 Bezirksrichter in Daressalam in Deutsch-Ostafrika,
3.5.1899 Munizipalpräsident in Apia in Samoa,
25.1.1900 Gouverneur von Samoa,
9.11.1911 - 29.12.1918 preußischer Bevollmächtigter beim Bundesrat,
20.12.1911 Wirklicher Geheimer Rat und Staatssekretär des Reichskolonialamtes,
7.10.1918 zugleich Staatssekretär des Auswärtigen Amts,
2.12.1920 Botschafter in Tokio,
1.2.1928 Ruhestand.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Erbar, Ralph, Solf, Wilhelm, in: Neue Deutsche Biographie 24 (2010), S. 549 f., in: www.deutsche-biographie.de (abgerufen am 14.06.2017)
Solf, Wilhelm (Heinrich), in: Akten der Reichskanzlei. Weimarer Republik online, in: www.bundesarchiv.de (abgerufen am 14.06.2017)
Solf, Wilhelm, in: Biographisches Handbuch des deutschen Auswärtigen Dienstes 1871-1945, Bd. 4: S, bearbeitet von Bernd Isphording, Gerhard Keiper und Martin Kröger, Paderborn u.a. 2012, S. 284-286.
VIAF: 29844539
Empfohlene Zitierweise: Wilhelm Heinrich Solf, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=. Letzter Zugriff am 18.05.2021.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.