Paul Nikolaus Cossmann

Publizist

* 6. April 1869, ✝ 19. Oktober 1942
1903 Mitbegründer der Süddeutschen Monatshefte,
1904 - 1933 Leiter der Süddeutschen Monatshefte,
seit 1921 Berater der Münchener Neuesten Nachrichten,
Konversion vom Judentum zum Katholizismus,
1942 Internierung und Tod im KZ Theresienstadt.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur:
Müller, Karl Alexander von, Cossmann, Paul Nikolaus, in: Neue Deutsche Biographie 3 (1957), S. 374 f., in: www.deutsche-biographie.de (abgerufen am 24.09.2015)
Kraus, Hans-Christof, Süddeutsche Monatshefte, in: Historisches Lexikon Bayerns, in: www.historisches-lexikon-bayerns.de (abgerufen am 24.09.2015)
Cossmann, Paul Nikolaus, in: Körner, Hans-Michael (Hg.) unter Mitarbeit von Bruno Jahn, Große Bayerische Biographische Enzyklopädie, Bd. 1: A - G, München 2005, S. 308.
VIAF: 45096333
Empfohlene Zitierweise: Paul Nikolaus Cossmann, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/. Letzter Zugriff am 29.01.2023.