Johann Heinrich Schrörs

Kirchenhistoriker

* 26. November 1852, ✝ 6. November 1928
29.7.1877 Priesterweihe in Innsbruck,
1980 Dr. theol.,
1885 Privatdozent für Kirchenrecht in Freiburg,
1886 - 1916 ordentlicher Professor für Kirchengeschichte in Bonn.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Jordan, Stefan, Schrörs, Heinrich, in: Neue Deutsche Biographie 23 (2007), S. 582 f., in: www.deutsche-biographie.de (abgerufen am 22.09.2016)
Borengässer, Norbert M., Schrörs, Johann Heinrich, in: BBKL, Bd. 15: Ergänzungen 2, Herzberg 1999, Sp. 1259-1264, in: www.bbkl.de (abgerufen am 22.09.2016)
Schloßmacher, Norbert, Schrörs, Heinrich, in: Portal Rheinische Geschichte: Persönlichkeiten, in: www.rheinische-geschichte.lvr.de (abgerufen am 22.09.2016)
VIAF: 52458261
Empfohlene Zitierweise: Johann Heinrich Schrörs, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=. Letzter Zugriff am 02.12.2020.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.