Christian Schreiber

Katholischer Geistlicher der Diözese Berlin

* 3. August 1872, ✝ 1. September 1933
28.10.1898 Priesterweihe in Rom,
1899 Dr. theol. et phil.,
1899 Professor für Philosophie am Priesterseminar in Fulda,
1907 Professor für Dogmatik, Apologetik und Homiletik am Priesterseminar in Fulda,
12.8.1921 Ernennung zum Bischof von Meißen durch Papst Benedikt XV.,
14.9.1921 Konsekration in Fulda [sic],
18.9.1921 Inthronisation in Bautzen,
13.8.1930 Translation,
31.8.1930 Inthronisation als Bischof von Berlin.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Weitlauff, Manfred, Schreiber, Christian Karl August, in: Neue Deutsche Biographie 23 (2007), S. 528 f., in: www.deutsche-biographie.de (abgerufen am 19.10.2015)
Mühlek, Karl, Schreiber, Christian, in: BBKL, Bd. 19: Ergänzungen 6, Nordhausen 2001, Sp. 922-924, in: www.bbkl.de (abgerufen am 19.10.2015)
Clauss, Manfred / Gatz, Erwin, Schreiber, Christian, in: Gatz, Erwin (Hg.), Die Bischöfe der deutschsprachigen Länder 1785/1803 bis 1945. Ein biographisches Lexikon, Berlin 1983, S. 672-675.
VIAF: 45070324
Empfohlene Zitierweise: Christian Schreiber, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=. Letzter Zugriff am 01.10.2020.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.