Otto Pfülf

Katholischer Geistlicher des Jeuitensordens

* 28. Januar 1856, ✝ 21. Mai 1946
9.4.1875 Eintritt in die Gesellschaft Jesu,
31.8.1884 Priesterweihe,
1889 - 1913 Redakteur der Stimmen aus Maria Laach bzw. der Stimmen der Zeit,
1913 - 1932 Spiritual in der Priesterausbildung in Mainz (1913/14), Münster (1915–1918) und Rom (1918–1932).
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur:
Bleistein, Roman SJ, Pfülf, Otto, in: Neue Deutsche Biographie 20 (2001), S. 363, in: www.deutsche-biographie.de (abgerufen am 26.11.2015)
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1946 (Stand vom 15. August 1946), München o.J. [1946], S. 59.
VIAF: 30280756
Empfohlene Zitierweise: Otto Pfülf, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=. Letzter Zugriff am 01.10.2020.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.