Tagebucheintrag vom 16. März 1944Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10022, Seite 28

Text+KommentierungNur Text
Donnerstag, 16.3.44. 12.00 - 13.15 Uhr wieder Alarm, Frau Obeser machte aufmerksam „Es takt schon wieder“ - sehr ernst, 20 Kilometer Südwesten, alles weg von der Straße, Türen im Schutzraum schließen - neuer Mond in Sicht, und wieder geht der Kelch an München vorüber. Deo Gratias.

15.00 Uhr ab nach Adelholzen -, Baumeister Zell fährt, - es war sehr peinlich, gerade jetzt wegzufahren, nachdem zweimaliger Alarm - die Fahrt ist sehr schlecht, dreieinhalb Stunden bis Adelholzen, bis Holzkirchen Eisbrocken auf den schmalen, rechts und links von Schneewänden eingebauten Straßen. Gegen Ende bei Siegsdorf tanzt der Wagen und nur mit Ketten kommen wir hinein. Mit Schlitten abgeholt. Andere Straße. Seit Monaten hatte der Arzt darauf gedrungen.