Tagebucheintrag vom 3. September 1918Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10002, Seite 21

Text+KommentierungNur Text
3. September, Professor Hofmann: Ich soll Bezirksamtmann Kessler ein Bezirksamt mit Mittelschule erbitten - Ich bin kein Agent, aber gelegentlich. Wann die Stiftung übergeben. - Im Oktober. Seine ältere Schwester
Es könnte sich um Hofmann oder Kessler handeln.
todkrank seit vierzehn Tagen.

11.30 Uhr, bin ich bei Professor Neumayer, Herzog-Wilhelmstraße 28, zur Untersuchung und Vorbesprechung.

15.30 - 16.30 Uhr, Herzogin Carl Theodor über die Kronprinzenbraut und religiöse Fragen, siehe besonderes.

Prälat Ehses: Reist in seine Heimat an die Mosel, ob Schlecht bald Prälat würde, wie es mit dem Rektor vom Campo santo stünde.

Prälat Kirchberger über Ludwigmissionsverein, weil Professor Neumann sein Elternhaus geschenkt, und Neuhäusler freigestellt werden soll für das Sekretariat.

Geistlicher Rat Buchberger über Militaria ohne Ende. Preußische Feldgeistliche halten in Belgien am Sonntag Ausflüge statt Gottesdienst.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.